Erfahrungen & Bewertungen zu WEBversiert GmbH
29. Mai 2020

Unique Content: Darum sind einzigartige Inhalte so wichtig

Ein häufig gebrauchter Begriff bei der Suchmaschinenoptimierung ist Unique Content – zu Deutsch: einzigartiger Inhalt. Genau der ist es, den sowohl deine Nutzer als auch Google bevorzugen.

Aber was genau kann man sich darunter vorstellen und wieso ist Unique Content so wichtig? Wir erklären es dir.

Unique Content: Stich aus der Masse hervor.

Unique Content: Definition

Nutzer auf der Suche nach bestimmten Informationen wollen vor allem eins: Gut beraten werden.

Auf verschiedenen Seiten ähnliche oder sogar gleiche Inhalte zu finden, bringt dabei niemanden weiter – und genau deshalb ist Unique Content so wichtig. Das findet übrigens auch Google: Sogenannter Duplicate Content, also „doppelter Inhalt“ wird mitunter sogar abgestraft.

Es ist also wichtig, dass du in deinem Online-Shop oder auf deiner Website darauf achtest, individuelle Inhalte zu erstellen. Das bezieht sich nicht nur, aber vor allem auf Texte. Schon das bloße Kopieren von Produkttexten kann dir so zum Verhängnis werden. Du solltest sie also immer selbst schreiben oder das von einer Agentur übernehmen lassen.

Darauf achten die Google Crawler

Für Google steht ein positives Nutzer-Erlebnis im Mittelpunkt. Damit deine Seite möglichst weit vorn in den Suchergebnissen auftaucht, musst du also dafür sorgen, dass Nutzer sich wohlfühlen. Das erfolgt vor allem durch qualitativ hochwertige, relevante und – du ahnst es schon – individuelle Inhalte.

Google setzt zur Einschätzung sogenannte „Crawler“ ein, die das Internet durchsuchen. Ist ein und derselbe Text mehrmals im Internet zu finden, handelt es sich um sogenannten Duplicate Content (doppelten Inhalt) – und genau das gilt es zu vermeiden. In diesem Fall hat Google nämlich das Problem, einzuschätzen, welcher der Texte relevanter ist. Das kann sogar dazu führen, dass die betroffene Seite abgemahnt wird und gar nicht mehr in den Suchergebnissen auftaucht.

Unabhängig davon, was Googles Crawler aus deiner Seite lesen, ist natürlich auch wichtig, was deine Nutzer von ihr halten. Wenn sie schon nach einem Satz gelangweilt sind, weil sie den Text schon kennen, ist das ebenso nachteilig für dich.

So erstellst du Unique Content

Wie man Texte so schreibt, dass sie ansprechend für Nutzer UND Google sind, erfährst du in unserem Blogbeitrag SEO-Texte 2020: Mit dem richtigen Content auf den Spitzenplatz.

Wir wollen dir an dieser Stelle aber trotzdem ein paar Tipps an die Hand geben.

Duplicate Content wird besonders oft in Online-Shops gefunden. Das liegt beispielsweise daran, dass verschiedene Shops das gleiche Produkt anbieten und sich dabei auf die gleiche Beschreibung verlassen. Du solltest also unbedingt die Zeit in das Schreiben von individuellen Produktbeschreibungen investieren. Aber natürlich gilt die Regel, dass Content so einzigartig wie möglich sein sollte, für jede einzelne deiner Seiten!

Das klingt jetzt erst mal super aufwändig, wenn du aber schon bei der Erstellung deiner Texte auf einige Dinge achtest, ist der Aufwand halb so wild:

1 Entwickle einen eigenen Schreibstil

Schreibstile unterscheiden sich auf irgendeine Art und Weise. Bist du gedanklich zu nah an einem anderen Text, neigst du (oft unbewusst) dazu, Formulierungen zu übernehmen. Achte darauf, Dinge mit deinen eigenen Worten zu beschreiben. Nur so kann ein individueller Text entstehen.

2 Verzichte auf Copy & Paste

Eigentlich selbstredend, aber es kann nicht oft genug gesagt werden: Keine Inhalte kopieren. Aus SEO-Sicht ist dabei egal, ob du die Inhalte von deiner eigenen oder einer fremden Seite duplizierst – es wird negativ gewertet. Bedienst du dich an Texten, die nicht von dir stammen kann das außerdem rechtliche Konsequenzen haben.

3 Recherchiere ausführlich

Statt dich an einer Quelle zu orientieren, solltest du mehrere nutzen. Das verhindert, dass du dich zu nah am Original befindest – und wenn es nur an einer sehr ähnlichen Struktur liegt. Du bist auf der sicheren Seite, wenn du Informationen sammelst und dann aus dem Kopf wiedergibst. So entsteht ein möglichst individueller Text.

4 Setze Zitate gezielt ein

Natürlich kannst du deine Texte mit Zitaten bekräftigen. Auf keinen Fall sollte dein Inhalt zu großen Teilen aus Zitaten anderer Quellen bestehen. Der Eigenanteil muss immer größer sein.

Unique Content:

Wenn du bei der Erstellung von Unique Content, der SEO-Anforderungen erfüllt, auf Nummer sicher gehen möchtest: Wir helfen dir gern.
Melde dich dafür einfach über unser Kontaktformular oder unter 0201 - 47 64 60 26

Diese Marken schenken uns ihr Vertrauen

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram