Shopware News – Usability Award, Paydirekt, Bilderrechte

Euer Shop ist richtig gut gelungen und sollte der Welt gezeigt werden? Dann ist es die höchste Zeit sich für den Publikumspreis beim Shop Usability Award 2017 anzumelden.
Paydirekt – die neue sichere Online Zahlungsart Made in Germany – soll durchstarten. Passenderweise bietet unserer Partner PayOne hier ein perfektes Einstiegspaket in Form von Bonis in einer Höhe von bis zu 4.000 €. Wie das ganze funktioniert, kann man hier nachlesen. Wenn ihr noch gar nicht bei PayOne seid, dann meldet euch bei uns und profitiert von unseren Partnerkonditionen. Somit integriert ihr die optimale Anbindung von Wunschzahlungsarten, inkl. Paydirekt, Kreditkarten etc.

Onlineshops leben von Bildern, aber nicht jeder kann oder möchte sich eigene individuelle Bilder leisten. Das Internet als Bilderquelle ist daher oft die günstigere Alternative. Jedoch lauern hinter jeder Ecke die Bilder-CopyRight Gefahren. Was man dabei beachten sollte, haben die Experten von Shopware für euch zusammengefasst: http://bit.ly/2q4RsKk

 

Unsere Highlights von Shopware 5.2.22

In der Shopwareversion 5.2.22 wurden insbesondere einige Fehlerquellen beseitigt. Nachfolgend findet ihr einige der wichtigen Beispiele (die gesamte Übersicht findet ihr in dem Shopware Issue Tracker):

  • Ticket: SW-18457 behandelt einen bedeutsamen Fehler im Hinblick auf die SEO-Funktionalität bzgl. der Suche „Ähnliche Artikel“-, nämlich das fehlende src Attribute bei Images, die lediglich ein srcset Element aufweisen. Dadurch wird die Bildersuche bei Google mehr gepusht.
  • Ticket: SW-18181 behebt einen wichtigen Fehler bei der Erstellung von Varianten. Das Problem war, dass beim Varianten Erstellen nicht alle Einstellungen im Hinblick auf die Grundpreise übernommen worden sind.
  • Ticket: SW-17773: Beim automatischen Komprimieren von Bildern durch Shopware wurden ohne Installation eines entsprechenden Tools keine Fehlermeldungen ausgegeben. Dadurch bekam man fehlgeschlagene Komprimierungen gar nicht mit. Dieses Problem wurde behoben.
  • Ticket: SW-17350: Das Problem, dass die Slider in den Einkaufswelten auf bestimmten Viewports falsche Bildgrößen laden, wurde behoben.

 

Plugins

  • Mit dem Plugin „Varianten in Cross Selling“ kann jeder Artikel-Variante beliebige Varianten anderer Produkte zugeordnet werden. Was bisher nur Hauptprodukten vorbehalten war, kann endlich auch auf beliebige Varianten angewendet werden. Damit können dem Kunden direkt zu bestimmten Artikel-Varianten mehrere passende Varianten anderer Hauptprodukte (in passender Farbe, Größe, Material oder Funktion) präsentiert werden. Ganz nebenbei wird als Bonus die Sichtbarkeit dieser ähnlichen Varianten für Suchmaschinen gesteigert.
  • Das Plugin „Varianten in Kategorielisting“ gibt euch die Möglichkeit Produkt-Varianten gezielter in eurem Shop zu präsentieren. Die Darstellung ausgesuchter Varianten im Shop hilft es den Kunden gezielter auf Varianten aufmerksam zu machen. Beispiele sind Getränke, die in diversen Abfüllmengen angeboten werden. Oder Modeartikel wie Taschen, die in verschiedensten Farben gezeigt werden können. Also Varianten, die sonst unter Umständen gar nicht vom Kunden wahrgenommen werden.
  • Das Plugin „Gutschein via URL hinzufügen“ kann zur Verkürzung der Zeit der Kaufabwicklung beitragen, indem ein Gutschein über eine Anpassung der URL automatisch in den Warenkorb gelegt wird. Dadurch muss der Kunde den Gutscheincode gar nicht erst in den Warenkorb hinzufügen. Somit kann der Kunde direkt über einen Link in einer versendeten Mail oder Anzeige einen Gutschein einlösen.
  • Ihr möchtet euren Kunden die Möglichkeit geben Poster, T-Shirts, Banner oder Werbemittel selbst zu gestalten? Das Plugin „Artikeldesigner Extended“ gibt euren Kunden interaktiv die Möglichkeit sich kreativ auszuleben. Texte und Motive lassen sich so individuell anpassen. Bei einem abweichenden Preis, je nach Gestaltungsrahmen, wird dies auch über das Plugin gewährleistet.

 

Termine

3.5.2017: Shopware Usergroup in Hamburg in der Gröninger Privatbrauerei (19-22 Uhr)

5.5.2017: Shopware Usergroup in München bei der Format D GmbH (19-22 Uhr)

10.5.2017: Shopware Usergroup in Kiel bei der Splendid Internet GmbH & Co. KG (19-22 Uhr)

16.5.2017: Template Training

17.5.2017: Advanced Template Training

18.5.2017: Partner Training

19.5.2017: User Training

10.5.2017: Developer Training (ausgebucht)

11 – 12.5.2017: Advanced Developer Training (ausgebucht)