Erfahrungen & Bewertungen zu WEBversiert GmbH

Meta Description – weil der erste Eindruck zählt!

Weil es das erste ist, was Nutzer von einer Website sehen, wird viel Zeit in Landingpages gesteckt. Was häufig vergessen wird: Es gibt noch ein "Davor"! Denn aus dem Suchmaschinennutzer muss ja erstmal ein Websitebesucher werden. Nur so bekommt dieser die hergerichtete Seite überhaupt zu sehen.

Hier kommt die Meta Description ins Spiel. Sie ist der erste Hinweis darauf, ob der Inhalt einer Website zur Suchanfrage passt – und führt im Optimalfall dazu, dass ein Nutzer auf den Link zu deiner Seite klickt und nicht auf den der Konkurrenz.

Was ist eine Meta Description?

Wenn du einen Suchbegriff bei Google eingibst, taucht eine lange Liste mit Websites zum Thema auf. Ein Ergebnis besteht dabei immer mindestens aus der URL, dem Meta Title und der Meta Description.

Die Beschreibung einer Seite in den Suchergebnissen (Meta Description) ist rot umkreist.
Der rot umrandete Teil ist die Meta Description.

Im Grunde handelt es sich dabei um eine kurze Beschreibung der Seite zu der die URL führt. Ziel ist, den Nutzern die Wahl zu erleichtern, welchen Link sie aufrufen sollen.

Auf deiner Website wird die Meta Description nicht ausgespielt. Sie ist nur in den Suchergebnissen sichtbar. Aber: Eine solche Beschreibung zu erstellen bedeutet nicht, dass Googles Crawler sie auch als sogenanntes SERP-Snippet nutzen. Oft sucht sich die Suchmaschine einen Textausschnitt von deiner Seite, den sie für geeignet hält. Wieso es aber trotzdem wichtig ist, selbst eine Description zu formulieren, erfährst du im weiteren Verlauf.

Übrigens: Auch an anderen Stellen taucht die Beschreibung auf. Beispielsweise, wenn du einen Link bei Facebook teilst.

Im HTML-Code deiner Website kommen Title- und Description-Tag im Head-Tag unter. Im Code sieht das dann so aus:

html-Code zur Erstellung einer Meta Description
HTML-Code einer Meta Descrition

Viele Website-Anbieter oder SEO-Plugins stellen aber auch entsprechende Funktionen bereit, ohne, dass du auf den HTML-Code zugreifen musst.

Wie schreibe ich eine gute Meta Description?

✔ Erzeugt Aufmerksamkeit ✔ Hat einen aussagekräftigen Inhalt ✔ Weckt Interesse ✔ Ist kurz und knackig! ✔ Hebt sich von den anderen Suchergebnissen ab

Ziemlich viele Anforderungen für so einen kleinen Text. Tatsächlich liegt genau hier die Schwierigkeit bei der Formulierung einer Meta Description. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Hier ist es ähnlich und mit der Zeit wirst du ein Muster finden, das für dich funktioniert.

Vielleicht nutzt du hier und da besondere Zeichen ✅, um mehr Aufmerksamkeit zu erhalten. Oder du kannst die besten Argumente super in ein paar Worten zusammenfassen. Zahlen und Sonderzeichen, die deinen Text durchbrechen sind auch empfehlenswert.

Es kann hilfreich sein, sich an der AIDA-Formel zu orientieren:

Attention – Sorge dafür, dass die Aufmerksamkeit deines Nutzers auf deine Meta Description fällt.
Interest – Wecke Interesse an deinem Produkt.
Desire – Löse das Verlangen aus, dein Produkt haben zu wollen.
Action – Fordere ihn dazu auf, eine Handlung durchzuziehen (auf den Link zu klicken).

Das kann beispielsweise so aussehen:

Meta Description zu einem WEBversiert-Text. Grüne Haken lockern den Fließtext auf.
So könnte eine Meta Description aufgebaut sein.

Wichtig bei der Nutzung von Emoticons und auffälligen Zeichen: Übertreibe es nicht. Die kurze Beschreibung sollte nicht überladen wirken. Wenn du auf deiner Seite Verkäuferbewertungen eingebunden hast, kannst du diese übrigens als Star Rating anzeigen lassen. Auch das erregt Aufmerksamkeit und kann gleichzeitig ein top Kaufargument sein.

Ist die Meta Description wichtig für SEO?

Jein. Vor der Erklärung ein kleiner Reminder: Für Google zählt immer mehr die Nutzerzufriedenheit. Diese sollte aber ohnehin im Fokus deiner Website stehen. Mit einer guten Meta Description gehst du damit den ersten Schritt. Denn beim Scannen der Ergebnisse kann sie eine große Erleichterung bei der Entscheidung darstellen.

Einen direkten Einfluss auf die Suchmaschinenoptimierung hat sie nicht – was keinesfalls heißt, dass du sie vernachlässigen solltest. Indirekt kann die kurze Beschreibung nämlich durchaus dein Ranking beeinflussen. Denn:

Eine ansprechende Meta Description führt zu einer gesteigerten Klickrate. Viele Klicks signalisieren Google, dass deine Website eine hohe Relevanz hat. Dadurch wird sich auch ihr Platz in den Suchmaschinenergebnissen verbessern. Sollte deine Seite schon auf dem ersten Platz stehen, kannst du diesen auf diese Weise sichern. Denn wenn die Klicks wegen einer unsympathischen Beschreibung ausbleiben, ist der "Abstieg" oft nicht mehr fern.

Dieses Wissen ist auf jeden Fall dein Vorteil. Vielen Website-Betreibern ist dieser Zusammenhang nicht bewusst und sie vernachlässigen das Verfassen einer Meta Description. Den Fehler solltest du nicht machen 😉

Übrigens: Das Hauptkeyword deiner Seite sollte in der Beschreibung auftauchen. Sucht jemand danach, wird es in den angezeigten Ergebnissen nämlich gefettet. Auch so fällst du auf.

Wie lang darf eine Meta Description sein?

Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Die maximal angezeigte Länge ändert sich immer mal wieder, wenn Google das Layout anpasst. Im Internet findet man häufig den Richtwert von 150-160 Zeichen (inklusive Leerzeichen). Genau genommen ist es aber meist die Breite in Pixeln, die Probleme macht. Denn Fettungen, Großbuchstaben oder Sonderzeichen nehmen weitaus mehr Raum ein als andere Zeichen.

Aktuell geht man von einer Länge von maximal 1000 Pixeln aus, wobei wir das ganze bei eher maximal 850 Pixel halten. Wichtig ist das ganze übrigens, damit Google nichts abschneidet. Zu lange Texte werden nämlich von der Suchmaschine gekürzt. Das sieht dann so aus:

Zu lange Meta Description, die nicht ganz angezeigt und mit Punkten abgekürzt wird.
So sieht es aus, wenn die Meta Description zu lang ist.

Um auf Nummer Sicher zu gehen, solltest du ein Tool nutzen, dass dir das mögliche Endergebnis anzeigt. Dafür gibt es beispielsweise den SERP Snippet Generator von Sistrix oder verschiedene Plugins.

Hilfreiche Tools zur Erstellung

Neben dem oben genannten Generator gibt es viele weitere Tools, die dir beim Verfassen einer Meta Description helfen können. Grundlage ist meist, die optimale Länge einzuhalten oder die Beschreibung optisch ansprechender zu gestalten.

Bei Sistrix sieht das beispielsweise so aus:

SERP Snippet Generator von Sistrix: Funktionen
Sistrix: Meta Description erstellen

Hier siehst du auch, wie das Ergebnis in der Desktop- oder der mobilen Ansicht aussieht.

Für eine größere Auswahl an Sonderzeichen, die sich unkompliziert einfügen lassen, gibt es außerdem Seiten wie Unicode-Table.

WordPress: Meta Descriptions hinzufügen

Um direkt mit der Tür ins Haus zu fallen: Wir empfehlen dir, ein Plugin zur Erstellung von Meta Descriptions zu installieren. Zwar ist es möglich, die Beschreibungen auch ohne zu erstellen – dafür solltest du aber Programmierkenntnisse haben. So weit in die Tiefe wollen wir an dieser Stelle gar nicht gehen. Wirkliche Vorteile hat das Vorgehen nämlich auch dann nicht.

Du sparst eine Menge Zeit mit der Verwendung eines WordPress-Plugins. Und keine Sorge, die gibt es streckenweise auch kostenlos.

Wir nutzen beispielsweise Yoast, eines der bekanntesten SEO-Tools. Dieses beinhaltet auch die Funktion, unkompliziert Meta Descriptions zu erstellen.

Im Backend sieht das so aus:

Wordpress Plugin Yoast im Backend
Worpress-Plugin für Meta Descriptions

Diese Ansicht findest du unter jeder einzelnen zu bearbeitenden Seite. Wenn du ohnehin daran arbeitest, ist es ein Klacks, eine individuelle Meta Description zu erstellen.

Auch hier zeigt dir ein grüner Balken an, ob die Länge des Textes in Ordnung ist. Wird er gelb, wird sehr wahrscheinlich ein Teil deiner Beschreibung abgeschnitten. Rot zeigt dir an, dass dein Text auf jeden Fall zu lang ist.

Außerdem hast du die Möglichkeit, dir die Meta Description in der mobilen oder der Desktop-Version anzeigen zu lassen.

Meta Descriptions bei Shopware 5 & 6

Als Shopware-Partner lassen wir das Onlineshop-System natürlich nicht außer acht. Tatsächlich ist die Erstellung einer Meta Description hier recht unkompliziert – und das ganz ohne Plugin.

Bei Shopware 5 findest du sowohl bei Blogbeiträgen als auch beim Eintragen neuer Kategorien und Artikel SEO-Einstellungen:

Backend von Shopware 5 zur Erstellung von Meta Descriptions
Meta Description im Backend von Shopware 5

Abgesehen von einer Längenangabe gibt es hier allerdings keinerlei weitere Informationen. Es kann ratsam sein, den Snippet Generator zusätzlich zurate zu ziehen, um das mögliche Endergebnis vor Augen zu haben.

Ähnlich ist es auch bei Shopware 6. Du findest das Kästchen für die Meta Description jeweils in den Produkt- oder Kategorie-Einstellungen. (Diese findest du über den Pfad: Kataloge → Produkte/Kategorien → … bei einem bestimmten Produkt/einer Kategorie → bearbeiten)

Shopware 6 Meta-Description-Einstellungen

Lasse dich von dem großen Kasten nicht täuschen. Auch hier empfiehlt sich eine Überprüfung durch ein anderes Tool 😉

Noch Fragen ... ?

Jetzt weißt du alles, was du brauchst, um mit der Erstellung von Meta Descriptions anzufangen. Du solltest dich nicht entmutigen lassen – gerade am Anfang kann dieses komprimierte Schreiben sehr frustrierend sein. Wenn du aber wirklich jede Seite deines Onlineshops/deiner Website mit einer Beschreibung ausstattest (und das solltest du), hast du auf jeden Fall genug Übung.

Falls du trotzdem Fragen hast oder jemanden suchst, der die Suchmaschinenoptimierung samt Descriptions für dich unternimmt, sprich uns gern an. Du erreichst uns über unser Kontaktformular oder unter 0201 - 47 64 60 26.

Oder du schaust dich weiter auf unserem Blog um. Hier gibt es immer spannende Themen rund um Shopware, SEO und SEA. Vielleicht interessiert dich ja etwas hiervon:

SEO, SEA oder SEM – was ist der Unterschied?
Content-Marketing: Erfolgreich mit den richtigen Inhalten
Kategorietexte: Ansprechend für Nutzer UND Suchmaschine

Diese Marken schenken uns ihr Vertrauen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram